Was ist ein Rasentrimmer?

Ein Rasentrimmer, in leistungsstarker Version auch Motorsense oder Freischneider genannt, ist ein mit Motor bestücktes Gerät zum mähen von Gras und Gestrüpp. Für den Privatgebrauch sind Rasentrimmer normalerweise elektrisch angetrieben, in der Forstwirtschaft kommen aber auch benzinbetriebene Modelle zum Einsatz. Der Motor eines Trimmers treibt mittels Welle ein rotierendes Schneidwerkzeug an, welches meist aus robusten Nylonfäden oder messerscharfen Kunststoffflügeln besteht. Stärkere Geräte haben auch Messerscheiben aus Metall.

Wozu brauche ich einen Rasentrimmer?
Rasentrimmer kommen überall da zum Einsatz wo ein Rasenmäher an seine Grenzen stößt. Gerade die Rasenkante, oft mit Steinen oder einem Beet begrenzt, ist vom Rasenmäher nicht komplett erreichbar. Auch Gras in kleinen Ecken und unter Büschen und Sträuchern sind für das handliche Gerät kein Problem. Während ein normaler Rasenmäher also eher für die groben Arbeiten gedacht ist, stellt ein Rasentrimmer das richtige Werkzeug für die Feinarbeiten da.

Aktueller Rasentrimmer Tipp

-51%

Makita Akku-Rasentrimmer (18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUR181Z

Makita Akku-Rasentrimmer (18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUR181Z
  • Kompakter und handlicher Rasentrimmer für Haus und Garten
  • Teleskopierbarer Schaft mit einem Verstellbereich von 180mm
  • Schneidkopf in fünf Stufen neigbar
Bei Amazon ansehen67,85 € 139,00 €

Was muss ich beim Rasentrimmen beachten?
Auch wenn normale Rasentrimmer einfach zu bedienen sind, sollte man sich vor dem Einsatz Gedanken über die Sicherheit machen. Da das Schneidewerkzeug der Trimmer offen liegt ist festes Schuhwerk, idealerweise Sicherheitsschuhe, während der Arbeiten absolute Pflicht. Ausserdem sollte sich während des Trimmens keine weitere Person im näheren Umkreis aufhalten, schließlich besteht auch die Gefahr von herumfliegenden Steinen etc.